Skip to main content

Bosch Hochdruckreiniger AQT 37-13+ Test

611,94 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 21. November 2018 0:25
Hersteller
Druck130 bar
Max. Fördermenge370 l/h
Anschlussleistung1700 W
Schlauchlänge6 m
Kabellänge7 m
Terrasenreiniger
Abmessung44 x 40 x 38 cm
Gewicht6.53 Kg

Gesamtbewertung

75%

Reinigungsleistung:
65%
Materialien/Verarbeitung:
80%
Handhabung/Bedienung:
80%

Testbericht

Bosch bietet neben Akku-Bohren und anderem Werkzeug auch Hochdruckreiniger an. Wir haben uns mal den Bosch AQT 37-13+ genauer angeschaut und ihn ausführlich getestet. Wie er sich in unserem Hochdruckreiniger Test geschlagen hat erfahrt ihr hier.

Direkt zum Fazit oder hier zur unserem übersichtlichen Hochdruckreiniger Test.


Video:


Lieferumfang

  • Bosch AQT 37-13+ Hochdruckreiniger
  • Hochdruckpistole
  • Lanze
  • 3 in 1 Spritzdüse
  • PC2 Terrassenreiniger ( 3 Teile)
  • Unterbodendüse
  • Bürstenkopf
  • Transparenter Wasserfilter
  • 5 m Netz-Anschlusskabel
  • 6 m Hochdruckschlauch

Bosch Hochdruckreiniger AQT 37-13+ Test - Lieferumfang


Erster Eindruck

Der Bosch Hochdruckreiniger AQT 37-13+ kommt in dem typischen dunklen grün Design, wie man es von auch von anderen Werkzeugen der Firma Bosch kennt. Er hat eine Größe von 44 x 40 x 38 cm und wiegt ohne Zubehör 6,53 Kilogramm (mit Zubehör 9,84 Kilogramm). Der AQT 37-13 macht einen äußerst kompakten ersten Eindruck.

Bosch AQT 37-23+ Test - Verpackung Amazon
Bosch AQT 37-23+ Test - Verpackung

Der Hochdruckreiniger wird fertig montiert geliefert. Man muss überhaupt nicht montieren und könnte theoretisch direkt anfangen zu reinigen. Jedoch könnten die verschiedenen Zubehörteile für einen Anfänger, der davor noch nie einen Hochdruckreiniger bedient hat anfangs verwirrend sein. Denn neben der Bedienungsanleitung, die nicht wirklich hilfreich ist, gibt es keine Anleitung die bebildert und einfacher ist.

Auf der Innenseite des Kartons werden einem zwar alle Zubehörteile gezeigt und es gibt eine kurze Anleitung, diese ist jedoch für einen Anfänger nicht hilfreich, da sie zum Beispiel nicht zeigt wie man den Terrassenreiniger zusammen baut oder das Reinigungsmittel benutzt.

Bosch AQT 37-23+ Test - Innenseite Karton Zubehörauflistung
Bosch AQT 37-23+ Test - Innenseite Karton Anleitung
Bosch AQT 37-23+ Test - Bild von der Seite
Bosch AQT 37-23+ Test - Halterung Pistole+Lanze

An den Seiten des Bosch AQT 37-13+ befinden sich eine Halterung für die Hochdruckpistole und eine Halterung für die Lanze und kleines Zubehör. Die Halterungen sind sehr hilfreich, da man zum einen bei kleinen Arbeitspausen die Hochdruckpistole + Lanze gut verstauen kann und zum anderen kann man nach der Arbeit die Lanze und Hochdruckpistole getrennt aufbewahren, wodurch der AQT 37-13 sehr platzsparend ist. An der Vorderseite befindet sich der Einschaltknopf, sowie der Anschluss für das Wasser.

An der Rückseite befindet sich der Anschluss für den Hochdruckschlauch und ein ausklappbaren Griff. Zum ausklappen muss man den Griff hochziehen. Beim Einklappen muss man jedoch die 2 roten Sicherungen zusammendrücken. Des Weiteren befindet sich an der Rückseite noch der Anschlussschlauch für das Reinigungsmittel und eine kleine Halterung an der man das Stromkabel verstauen kann

Bosch AQT 37-23+ Test - Rückseite
Bosch AQT 37-23+ Test - Rückseite ausgeklappt

Material und Verarbeitung

Neben Werten wie Fördermenge und Druck ist bei einem Hochdruckreiniger auch das verbaute Material wichtig. Der Bosch AQT 37-13+ hat ein Gehäuse aus Plastik und eine Pumpe komplett aus Metall laut Hersteller (siehe hier).

Bei einem Preis von ca. 140 Euro kann man davon ausgehen, dass die Pumpe aus Aluminium und nicht aus Messing ist. Aber selbst eine Aluminium Pumpe ist bei dem Preis sehr gut. Im Vergleich hat der Kärcher K4 für ca. 220 Euro lediglich eine Kunststoff Pumpe.


Handhabung und Bedienung

Der Bosch wird fertig montiert geliefert. Für die Inbetriebnahme muss man das Stromkabel in die Steckdose stecken und den Hochdruckreiniger an den Wasserhahn oder eine alternative Wasserquelle anschließen. Dann muss man nur noch die Lanze + Aufsatz an die Hochdruckpistole montieren und diese mit dem Hochdruckreiniger verbinden. Auf Grund des Klick-System ist dies ziemlich einfach und schnell erledigt.

Um den Hochdruckreiniger zu schonen wird empfohlen, zu Beginn die Luft aus dem Hochdruckreiniger zu entfernen. Dafür benutzt man den Hochdruckreiniger einfach im ausgeschalteten Zustand so lange bis das Wasser störungsfrei  aus der Lanze fließt.

Reinigungsmittel

Damit man beim Bosch AQT 37-13 mit Reinigungsmittel arbeiten kann, muss man an der Rückseite des Hochdruckreinigers einen kleinen Schlauch herausziehen. Diesen steckt man dann einfach in ein geeignetes Reinigungsmittel. Danach muss man einfach bei der 3-in-1 Düse die richtige Option auswählen und der Bosch AQT 37-13 saugt dann automatisch das Reinigungsmittel an.

Bosch AQT 37-23+ Test - Reinigungsmiitelanschluss
Bosch AQT 37-23+ Test - Reinigungsmiitelanschluss 2

Terrassenreiniger und Waschbürste

Der Terrassenreiniger kann anfangs ein bisschen verwirrend sein, denn er wird nicht fertig montiert geliefert. Um den Terrassenreiniger benutzen zu können muss man zu erst die Düse und die Verbindung zur Lanze an ihm montieren. Dafür steckt man einfach die Düse von unten und die Verbindung zur Lanze von oben in die Löcher des Terrassenreinigers und verschraubt sie.

Neben dem Terrassenreiniger gibt es noch eine Waschbürste. Diese konnten wir jedoch nicht benutzen, da wir sie weder auf die Hochdrucklanze, noch auf die Hochdruckpistole montieren konnten und der einzige mögliche Adapter nicht gepasst hat.

Bosch AQT 37-23+ Test - Düse und Verbindung zur Lanze für terrassenreiniger
Bosch AQT 37-23+ Test - Terrassenreiniger ohne Montierung
Bosch AQT 37-23+ Test - Terrassrenreiniger Untenbodendüse
Bosch AQT 37-23+ Test - Terrassenreiniger fertig montiert

 

Insgesamt kann man sagen, dass die Bedienung und Handhabung des Bosch AQT 37-13+ prinzipiell einfach und unkompliziert ist. Ein Anfänger, der das erste Mal einen Hochdruckreiniger in der Hand hat, könnte jedoch Schwierigkeiten haben. Denn neben der normalen Bedienungsanleitung, gibt es keine Anleitung die einem die Funktionen erklärt und einfacher gestaltet ist. Und Sachen wie Reinigungsmittel anschließen oder Terrassenreiniger zusammen bauen könnte somit bei einem Anfänger für Verwirrung sorgen.


Reinigungsleistung

Die Werte des Bosch AQT 7-13+ machen einen guten Eindruck. Eine Fördermenge von 370 l/h, sprich knapp über 6 l/m, und ein Druck von 130 bar sind akzeptabel.

In unserem Hochdruckreiniger Test konnte der AQT 37-13 jedoch nicht wirklich die Fassadenfarbe von der Betonplatte entfernen. Nach ca. 3 Minuten hat er gerade mal eine kleine Ecke gereinigt, obwohl wir mit der Düse sehr nah an der Oberfläche waren.Einfachere Verschmutzungen wie Dreck oder Flechten konnte er jedoch ohne Probleme entfernen.

Sprich der Bosch AQT 37-13+ ist optimal für einfache Verschmutzungen am Haus. Möchte man jedoch härtere Verschmutzugen reinigen, sollte man einen stärkeren Hochdruckreiniger kaufen.

Bosch Hochdruckreiniger AQT 37-13+ Test - Reingungstest 1
Bosch Hochdruckreiniger AQT 37-13+ Test - Reingungstest Bild 2

 


Fazit

Bosch AQT 37-23+ Test - Fazit BildDer Bosch AQT 37-13+ hat sich in unserem Hochdruckreiniger gut geschlagen. Zwar konnte er in unserem Reinigungstest bei hartnäckigem Dreck nicht überzeugen, jedoch konnte er einfachere normale Verschmutzungen ohne Probleme entfernen.

Des Weiteren konnte uns der AQT 37-13+ durch seine verarbeiteten Materialien im Inneren überzeugen. Bei einem Preis von ca. 140 Euro ist eine Aluminium Pumpe nicht selbstverständlich.

Alles in allem kann man sagen, dass der Bosch AQT 37-13+ ein solider Hochdruckreiniger ist. Einzig allein die etwas dürftige Bedienungsanleitung und die nicht passende Waschbürste sind uns negativ aufgefallen. Jedoch kann man davon ausgehen, dass das Problem mit der Waschbürste ein Einzelfall ist. (Hinweis: Wegen der Waschbürste haben wir den Support angefragt und werden gegebenenfalls hier nochmal etwas editieren)

Wir empfehlen den Bosch AQT 37-13+, wenn man seinen Hochdruckreiniger häufiger benutzen will, aber lediglich alltägliche einfache Verschmutzungen reinigen möchte.


Du hast noch nicht den richtigen Hochdruckreiniger gefunden? Dann schau dir doch noch unsere anderen Hochdruckreiniger Tests an, oder benutze unseren Produktfilter und Produktvergleich.


 


611,94 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 21. November 2018 0:25

Kommentare

Kommentare

Ralf 21. September 2017 um 14:19

Danke für den ausführlichen Testbericht. Hat mir weitergeholfen. Ich werde wahrscheinlich aber einen stärkeren HDR kaufen. Wird da in Zukunft ein test kommen 🙂
Gruß Ralf


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Produkt? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *