Skip to main content

Duro Pro Hochdruckreiniger Test

109,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. Dezember 2018 11:47
Hersteller
Druck110 bar
Max. Fördermenge450 l/h
Anschlussleistung2200 W
Schlauchlänge10 m
Kabellänge5 m
Terrasenreiniger
Gewicht10.25 Kg

Gesamtbewertung

75%

"Eigentlich ein gutes Gerät, jedoch ein gravierendes Problem! Siehe Fazit!"

Reinigungsleistung:
65%
Materialien/Verarbeitung:
70%
Update-Hinweis
Handhabung/Bedienung:
90%

Testbericht

Mit dem Duro Pro hat Aldi einen billigen Hochdruckreiniger auf den Markt gebracht Ob sich das Gerät für ca 115 Euro lohnt und es mit der Renigungsleistung überzeugen kann, erfahrt ihr in diesem Test. Dieser Testbericht basiert auf dem Test von Willem’s Outdoor Welt und wir möchten uns nochmals dafür bedanken, dass er uns das Bildmaterial zur Verfügung stellt. Schaut gerne mal bei seinem Youtube Kanal vorbei. Des Weiteren wurden auch noch Erfahrungen von Nutzern in den Test mit aufgenommen

Direkt zum Fazit oder hier zur unserem übersichtlichen Hochdruckreiniger Test.



Lieferumfang

  • Duro Pro Hochdruckreiniger
  • Sprühpistole mit Schnellverschluss und drehbarer Lanze
  • Sprühlanze mit Schnellverschluss für Reinigungsdüsen, Turbodüse, Vario-Druckdüse, Adapter-Kupplung für Schlauchstecksystem (Wasserzulaufschlauch)
  • Rotierende Waschbürste / Flächenreiniger
  • 0,5-L-Flasche Reinigungsmittel (made in EU)

hochdruckreinigier-duro-pro-verpackung


Erster Eindruck

Der Duro Pro macht einen guten ersten Eindruck, welcher durch das gute Design und das Gewicht von 10,25 Kilogramm gestärkt wird. Durch das Gewicht bekommt der Hochdruckreiniger direkt ein wertiges Gefühl. Des Weiteren macht er einen recht kompakten Eindruck.

Positiv fällt direkt die Schlauchtrommel auf, welche in dieser Preisklasse nicht häufig zu sehen ist und zusätzlichen Komfort bietet.

An der Rückseite befinden sich Halterungen für das Stromkabel, die verschiedenen Düsen, sowie für die Waschbürste. Ebenso befindet sich dort der Reinigungsmittelanschluss.

An der Vorderseite hingegen befindet sich der An- und Ausschalter, der Wasseranschluss, sowie die Halterung für die Hochdruckpistole.

Außerdem hat der Duro Pro, wie man es gewohnt ist von den meisten Reinigern, 2 Räder zur Fortbewegung und zum leichten Transportieren über kürzere Strecken.

Ein weiterer sehr positiver Punkt beim Duro Pro ist, das lange Hochdruckkabel von 10 m. Geräte wie der Bosch AQT 37-13+ oder der Kärcher K4 können hier nicht mithalten

Alles in allem kann der Duro Pro mit der Schlauchtrommel und den verschiedenen Halterungen punkten, welche es ermöglichen den Hochdruckreniger mit dem Zubehör platzsparend und ordentlich zu verstauen


Material und Verarbeitung

Das Gehäuse des Duro Hochdruckreinigers wurde aus PP hergestellt, die Taumelscheiben aus Metall und der Zylinderkopf aus einer Legierung aus Aluminium. Auch die Pumpe mit Sicherheitsventil besteht aus Aluminium und es kommen gehärtete Kolben aus Edelstahl zum Einsatz.

Das sind zwar nicht die besten Materialien, aber dennoch kann der Duro Pro Hochdruckreiniger hier punkten. Denn bei dem Preis kann man auch nicht mit mehr rechnen und der Duro Pro befindet sich hier auf gleichem Level wie andere Hochdruckreiniger in dem Preisbereich bzw zum Teil auch teurere.

 

Update:

Nach Recherche habe ich noch von einem Nutzer gehört, bei dem 2 Stellen durchgerostet sind nach 1 nem Jahr. Wir raten vom kauf ab, mehr im Fazit!


Handhabung und Bedienung

Die Inbetriebnahme und Bedienung des Duro Pro ist unkompliziert und funktioniert wie bei anderen Geräten.

Man muss den Reiniger an eine geeignete Wasserquelle, sowie an Strom anschließen. Dann benutzt man ihn kurz im ausgeschalteten Zustand, damit sich die Pumpe mit Wasser füllt und dannach kann man direkt loslegen, in dem man das Gerät anschaltet.

Das Zusammenbauen der Hochdruckpistole bzw. Lanze mit dem jeweiligen Zubehör ist ebenso sehr simple gestaltet, weshalb hier eigentlich niemand Probleme haben sollte.

Terrassenreiniger

Der Terrassenreiniger wurde fertig montiert geliefert, weshalb man hier auch keine Schwierigkeiten hatte. Im Gegensatz dazu, muss man beim Bosch AQT 37-13+ zum Beispiel den Terrasenreiniger noch kurz fertig montieren

Positiv fällt hier unter anderem die Verlängerung auf, welche es er ermöglicht aufrecht den Terrassenreiniger zu bedienen. Sehr großgewachsene Menschen müssen sich aber dennoch leicht bücken, was ich aber hier nicht negativ werte.


Reinigungsleistung

Die Werte des Duro Pro sind für diese Preisklasse sehr gut. Mit einer Fördermenge von 450 L/H und einem Arbeitsdruck von 110 bar (der maximale Druck von 150 bar, enstpricht nicht dem Nenndruck welcher relevant für die Bewertung ist) hat der Duro vergleichbare Werte wie die meisten Geräte im Preisbereich um die 200 Euro.

Im Test konnte das Gerät auch ohne Probleme die Fließen von einfachen Verschmutzungen wie Moss, Flechten reinigen. Auch Die Blumentöpfe oder den Sonnenschrimständer konnte ohne ohne Probleme komplett vom Schmutz befreien

Jedochwird der Duro Pro bei hartnäckigerem Dreck wahrscheinlich auch an seine Grenzen kommen und dafür längere Zeit und eine intensivere Nutzung benötigen, was das Gerät schneller abnutzen würde.


Fazit

hochdruckreinigier-duro-pro-verpackungAlles in allem hat der Duro Pro Hochdruckreiniger einen sehr guten Eindruck bei uns im Test hinterlassen. Sowohl die Reinigungsleistung und die Materialien sind gut und bieten ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Wir können den Duro Pro jedem empfehlen, der einmal im Jahr nach dem Winter seine Terasse und andere Kleinigkeiten von einfachem Schmutz befreien möchte. Wer jedoch seinen Hochdruckreniger öfters benutzen möchte und auch hartnäckigere Verschmutzung entfernen will, sollte etwas mehr investieren.

Wichtig: Jedoch würden wir nach dem Update beim Punkt Material und Verarbeitung, von dem Gerät abraten.

Zwar könnte es auch an einer falschen Lagerung des Nutzer gelegen haben, aber da der Nutzer davon berichtet hat, dass die Kontaktaufnahme zur Firma über die auf der Garantiekarte angegebene Nummer und den lokalen Aldi-Markt nicht möglich war, ist dies nicht so relevant. Denn wenn man die Firma im Garantiefall nicht erreicht, bringt diese einem auch nichts.

 

Daher lieber ein paar Euronen mehr investieren und im Ernstfall auch einen Ansprechpartner haben.

Schreibt gerne eure Erfahrung hier in die Kommenatre oder uns per E-Mail.

 

 


109,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. Dezember 2018 11:47

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Produkt? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *