Skip to main content

Auto reinigen mit Hochdruckreiniger

Als Autofahrer ist man jeder Zeit dem Dreck und Schmutz ausgesetzt. Egal zu welcher Jahreszeit das Auto wird irgendwie Dreckig! Ob durch Vogelkacke und Staub im Frühling und Sommer, Schlamm im Herbst und oder der typisch braune Schnee im Winter. Da niemand das Auto mit einem Lappen reinigen will, greifen viele zu einem Hochdruckreiniger. Jedoch gilt es einige Dinge zu beachten, damit man nicht der Umwelt schadet und nicht Gefahr läuft ein Bußgeld zahlen zu müssen!


Du bist auf der Suche nach einem Hochdruckreiniger? Hier findest du echte Hochdruckreiniger Test!

Darf ich überhaupt mein Auto mit dem Hochdruckreiniger waschen?

In den meisten Gemeinden ist es Verboten, den Hochdruckreiniger zum Waschen des Autos zu benutzen. In der Regel bezieht sich dieses Verbot aber nur auf die Motorwäsche und das Waschen mit Reinigungsmittel, da man das Grundwasser verunreinigen könnte.

Um ein Bußgeld vorzubeugen, sollten sie sich jedoch nochmals bei ihrem Bürgeramt informieren!

Was ist zu beachten?

  • P1000316

    Bei der Reinigung mit dem Hochdruckreiniger gibt es ein paar Dinge zu beachten, damit im Nachhinein das Auto nicht kaputt ist. Da ein Hochdruckreiniger mit großem Druck arbeitet, solltest du nicht frontal auf den Dreck schieße, sonder lieber schräg von oben. Denn sonst kann es passieren, dass neben dem Dreck auch der Lack entfernt wird. Des Weiteren empfiehlt es sich nicht mit einem großen Sicherheitsabstand anzufangen. Geht der Dreck nicht weg, kann man sich immer noch langsam heran tasten!

 

  • Man sollte nicht direkt auf die Reifen zielen, da dort schnell Schäden entstehen können. Die Felgen hingegen sind nicht so empfindlich. Allgemein gilt, bei weichen und empfindlichen Teilen, vorsichtig heran tasten und gegebenenfalls auf eine Waschbürste umsteigen!

Tipp: Neben den normalen Spritzdüsen kann man bei den meisten Herstellern noch Zubehör wie Waschbürsten kaufen! Mit diesen Waschbürsten bringt man die Karosserie auf Hochglanz und man beugt der Gefahr vor, dass der Lack entfernt werden könnte.

 


Nach dem Reinigen

Nach dem Reinigen mit dem Hochdruckreiniger muss man noch ein paar Kleinigkeiten machen, damit sich keine Kalk- und Wasserflecken bilden. Hierfür nimmst du einfach ein saugfähiges Autoleder und trocknest das Auto ab. Danach hast du ein Auto was vor Hochglanz strahlt und auf weitere Schutz und Pflegeprodukte vorbereitet ist.

Falls du keine Lust auf das Abtrocknen hast, kannst du dein Auto auch nochmal kurz mit dem normalen Schlauch abspülen und so trocken lassen.


Du hast noch nicht den richtigen Hochdruckreiniger gefunden? Dann schau dir doch noch unsere anderen Hochdruckreiniger Tests an, oder benutze unseren Produktfilter und Produktvergleich.


 



Ähnliche Beiträge